SIE BEFINDEN SICH HIER: aktuell

hochwasserschutz in der gemeinde morbach

Hier handelt es sich um die Rückhaltung des Vorfluters Dhron im Hauptschluß mit einem Volumen von ca. 200.000 m³.

Mit der Errichtung von Polderbauwerken oberhalb des Ortsbezirkes Rapperath werden die überörtlichen Auswirkungen auf den Hochwasserverlauf des nachgelagerten Flusses Mosel kontrolliert.

Bauherr:Gemeinde Morbach
Baubeginn:Frühjahr 2010
Ort:Rapperath